Rechtes Querhaus

Auf der rechten Seitenwand die Krönung Mariens von Giambattista Cima da Conegliano (von einigen seinem Schüler Giovanni da Udine zugeschrieben). Im oberen Bereich befindet sich das Grabmal Nicola Orsinis, des Grafen von Pitigliano (+ 1509), den Verteidiger Paduas gegen die Liga von Cambrai. Die beiden Tugenden sind von Tullio Lombardo. Das Reiterstandbild aus vergoldetem Holz stammt von einem unbekannten Künstler.

Die Südwand des Querhauses wird von einem großartigen gotischen Buntglasfenster eingenommen. Es handelt sich vielleicht um das bedeutendste Werk der Glaswerkstätten von Murano, und wird fast sicher dem großen Glasmeister Gian Antonio Licinoda Lodi zugeschrieben. Die Entwürfe gehen vielleicht auf auf Bartolomeo Vivarini (für den hl. Paulus und den oberen Bereich des Fensters), Cima da Conegliano (für die Madonna, Johannes den Täufer und den hl. Petrus) und Girolamo Mocetto (für den unteren Teil) zurück.

Das Fenster ist in sechs Register unterteilt. Ganz oben ist der segnende Gottvater dargestellt. In den unteren Registern, von links nach rechts:
Die Verkündigung des Herrn an den Seiten, David und Jesaja in der Mitte (erstes Register).
Der hl. Paulus, die Muttergottes mit dem Jesuskind, Johannes der Täufer, der hl. Petrus (zweites Register).
Die Symbole der vier Evangelisten: Adler (Johannes), Löwe (Markus), Stier (Lukas) und Mensch (Matthäus) im dritten Register.
Die vier Kirchenlehrer: Ambrosius, Gregor der Große, Hieronymus und Augustinus (viertes Register).
Die heiligen Dominikaner Vinzenz Ferrer, Dominikus, Petrus Martyr, Thomas von Aquin (fünftes Register).
Die Heiligen Theodor (mit Mocettos Signatur), Johannes und Paulus, Georg (sechstes Register).

Unterhalb des Fensters befindet sich das Grabmal Dionigi Naldis da Brisighella (+ 1510), Heerführer der venezianischen Infanterie gegen die Liga von Cambrai. Die Statue ist ein Werk Lorenzo Bregnos. An den Seiten befinden sich zwei Renaissance-Altäre. Auf dem rechten der hl. Antonin von Florenz, ein Werk Lorenzo Lottos, das 1542 von den Brüdern in Auftrag gegeben wurde. Auf dem anderen Altar Christus zwischen den heiligen Petrus und Andreas, ein Werk Rocco Marconis, eines Schülers Giovanni Bellinis.

Rechtes Querhaus ultima modifica: 2016-05-08T11:46:50+00:00 da toni fontana